PARTITUR (Ausschnitt als pdf)

NOTEN BESTELLEN


vacua


Das Werk ist vierteilig, wobei die Sätze ineinander übergehen. Ein wichtiges Thema des Stücks sind Leerräume, sowohl in klanglich vertikaler als auch zeitlich horizontaler Richtung: Oktaven (darunter auch vierteltönig verstimmte) spielen eine grosse Rolle, Ausdünnungs- und Dehnungsprozesse bilden grossformale Bogen. 

 

zurück zu WERKE NACH BESETZUNG

zurück zu WERKE NACH ENTSTEHUNGSJAHR

copyright by Lukas Langlotz