Lukas Langlotz Biographie

 

1971 in Basel geboren. Studierte an der dortigen Hochschule für Musik Klavier (bei Jean-Jacques Dünki), Dirigieren (bei Wilfried Boettcher und Manfred Honeck) und Komposition (bei Rudolf Kelterborn). Stipendien der Hans Huber-Stiftung und der Rapp-Stiftung. Von 1996-97 Studien in Paris (bei Betsy Jolas, Kurs am IRCAM). 2002-2005 Dirigierstudium mit Schwerpunkt Alte Musik an der Musikhochschule Luzern (Dirigieren bei Thüring Bräm, Cembalo bei Bettina Seeliger). Kompositionsaufträge bedeutender Institutionen und Ensembles für zeitgenössische Musik (PRO HELVETIA, ensemble für neue musik zürich, europäischer musikmonat 01, Basler Madrigalisten, Mondrian Ensemble u.a.). Aufführungen seiner Werke u.a. in Basel, Darmstadt, Düsseldorf, Odessa, Sofia, Wien, Zürich). Mehrere Radioaufzeichnungen.

Unterrichtet an der Hochschule für Musik Basel und am Gymnasium Oberwil BL.

 

DOWNLOAD .doc
DOWNLOAD .pdf 

copyright by Lukas Langlotz