Lukas Langlotz - Komponist

titelImg_banner

Willkommen auf der Website von Lukas Langlotz!

Sie finden hier unter Aktuell Informationen zu Veranstaltungen und meinen Tätigkeiten.

Unter der Rubrik Biografien gibt es Informationen zu meiner Person. Meine Kompositionen mit Hörproben und Kommentaren sind unter Werke verzeichnet. Unter Downloads stehen Fotos und Texte, sowie Partituren zur Ansicht zur Verfügung.

 

 

AKTUELL

 

Die mit dem ensemble für neue musik zürich unter der Leitung von Sebastian Gottschick eingespielte Doppel-CD meines Zyklus "Amer - Tänze im Labyrinth" ist nun beim Label telos-music erschienen (CD bestellen). Ich bin den wunderbaren Musikerinnen und Musikern für ihre hervorragende Interpretation meiner Musik und dem Tonmeister Alex Buess für den transparenten Klang der Aufnahme sehr dankbar!

 

          Booklet mit näheren Informationen

 

ensemble für neue musik zürich:

Hans-Peter Frehner, Flöte / Manfred Spitaler, Klarinette / Viktor Müller, Klavier / Lorenz Haas und Sebastian Hofmann, Schlagzeug / Urs Bumbacher und Annina Wöhrle, Violinen /
Petra Ackermann, Viola / Nicola Romanò, Violoncello / Sebastian Gottschick, Leitung

HÖRPROBE


Im Verlag Peter Lang ist die Publikation zum 5. Internationalen Kongress für Kirchenmusik Bern, bei dem mein Werk "Gebet" uraufgeführt wurde, erschienen. Er enthält einen Beitrag über den Entstehungsprozess in Form eines Gesprächs mit der Pfarrerin Esther Schläpfer.

hier der Link zur Publikation: "Der Kunst ausgesetzt"


KOMMENDE AUFFÜHRUNGEN

Zurzeit arbeite ich an einer neuen Komposition, die ich im Auftrag des Festivals "Musiksommer am Zürichsee" schreibe. Es handelt sich um ein Werk für 4 Saxophone und den wunderbaren Raum der Klosterkirche Einsiedeln. In diesem Konzert werden auch Renaissance-Madrigale zu hören sein.

 

 

Und hier noch ein schöner Konzertmitschnitt von 2012: Meine Purcell-Bearbeitungen ("Three Songs"), die ich für das Kammerochester Basel und Mark Padmore geschrieben hatte:

Henry Purcell-Lukas Langlotz: Three Songs (Live Mitschnitt Basel 2012)

 

  

 

 

 

 

 

 



 


 

 



copyright 2011 by lukas langlotz